Shelby Mustang GT 500 KR – KITT – Knight Rider 2008

Nachdem der Knight Industries Two Thousand (KITT) vorgestellt wurde, wird nun der Knight Industrie Three Thousand aus dem Remake „Knight Rider 2008“ vorgestellt.

Es sollte an die alte originale Knight Rider Serie angeknüpft werden, sogar mit einem Gastauftritt von David Hasselhoff als Michael Knight. Leider floppte die Serie bereits nach einer Staffel. Lag es am Auto, oder an den Schauspielern oder einfach an der Handlung?

Das Auto war ein Shelby Mustang GT 500 KR – Die Abkürzung KR steht beim Shelby Mustang GT 500 für King of the Road, und nicht für Knight Rider. Die Abkürzung passt aber natürlich super zur Serie 

Es wurde nur bei der Pilotfolge ein echter Shelby genutzt, danach waren es umgebaute Ford Mustang GT mit einem 4,6L V8 Motor mit 300PS. Der echte Shelby Mustang GT 500 KR hat jedoch 540PS.

Markant bei diesem KITT ist natürlich auch das Rote Lauflicht, welches zweigeteilt wurde und die „Glaskugel“ die nach der Pilotfolge eine visuelle Sprachausgabe darstellen sollte. Weitere Highlights bei dem Serienauto war, das KITT alles auf die Windschutzscheibe (ähnlich dem Headup Display) projizieren konnte. Weitere optische Veränderungen zum echten Shelby GT 500 KR gab es keine. KITT konnte sich allerdings in alle möglichen Autos in der Serie verwandeln. Da Ford die Serie unterstützte, hat er sich immer in andere Ford Modelle verwandelt.

Dieses KITT Replica ist auch ein Ford Mustang GT, und ist optisch nicht vom Shelby Mustang zu unterscheiden.

Ob es nochmal einen neuen KITT geben wird? Es gibt immer wieder Gerüchte, dass ein Film oder sogar eine neue Serie mit David Hasselhoff gedreht werden soll. Sollte es dazu kommen und ein neues Auto geben, wird es hier auch vorgestellt!