Dodge Charger – The Fast and the Furious

Als 2001 „The Fast and the Furious“ in die Kinos kam, fanden die meisten Leute den Film einfach nur gut oder schlecht. Dazwischen gab es wohl nichts. Es war einfach was Neues und genau diese Mischung hat wohl zum Erfolg beigetragen, dass auch Jahre später die Freundschaft zwischen Dominic „Dom“ Torreto & Brain O’Conner die Zuschauer in den Bann gezogen hat. Es entstand auch zwischen Vin Diesel & Paul Walker eine wahre Freundschaft, die Vin Diesel im 7 Teil dazu bewogen hat nach dem Tod von Paul Walker eine persönliche Nachricht zu sprechen. Dieses Ende ging wohl auch den härtesten Männern sehr nahe.

An der Seite von Vin Diesel ist bis heute aber in jedem Film ein Dodge Charger. So auch ein 1970 schwarze Dodge Charger aus dem ersten Teil, den er dort mit seinem Vater aufbauen wollte, und später dann alleine fertig gestellt hat.

Dieses Auto hier wurde komplett restauriert, in Ihm schlägt ein 5,2 Liter V8 Motor mit 230PS. Mit der länge von 5,29m länge lässt das Muscle Car seine Muskeln natürlich auch spielen. Die Emotionen die dieses Auto hervorruft, kann man wohl nicht beschreiben. Es ist einfach ein Gänsehautgefühl was man erleben muss.

Für das Filmauto Treffen 2018 ist es geplant, noch ein weiteres Autos aus dem Film aufzubauen, sollten Sie Interesse haben dieses Projekt zu unterstützen, melden Sie sich gerne!